Home  | Händlerlogin  | Sitemap  | Downloads  | Videos  | AGBs  | Impressum  | 

Grabenlose Rohrverlegung

Angesichts der knapper werdenden Bauflächen und der zunehmenden Schwierigkeiten bei der Inanspruchnahme fremder Grundstücke gewinnt die unterirdische Bauweise im Kanal- und Leitungsbau immer mehr an Bedeutung.

Das gesteuerte Horizontalspülbohrverfahren erlaubt im Kabel- und Rohrleitungsbau grabenlose und umweltschonende Längsverlegungen. Mit Bohranlagen von 2.494 – 450.000 kg Zug- und Schubkraft wird in allen Bodenklassen unter Einsatz einer Bohrsuspension eine Pilotbohrung mittels Ortungssystem zielgenau aufgefahren und durch einen Aufweitkopf in einem oder mehreren Vorgängen aufgeweitet. In dem dabei hergestellten und von der Bentonitsuspension gestützten Bohrkanal wird beim Rückzug des Bohrgestänges eine Rohrleitung aus Kunststoff (z.B. PE-HD, PE-X, PP etc.), duktilem Gusseisen, Stahl oder Faserzement eingezogen.

Setzen Sie auf Vermeer Horizontalspülbohranlagen und die Erfahrungen aus dem jahrzehnte langen Einsatz weltweit.

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.